Möchtest du auch Stück für Stück anfangen auf Zero-Waste umzusteigen? Um deinem plastikfreien Bad ein Stückchen näher zu kommen, solltest du unbedingt  ausprobieren dein Waschmittel selber herzustellen! Was die Vorteile sind und wie du es mit nur wenigen Zutaten herstellen kannst, siehst du im folgenden Beitrag.

Warum sollte man sein Waschmittel selber machen?

Die Liste der Zutaten eines Waschmittels ist manchmal endlos lang (Konservierungsstoffe, Erdöl-Tenside, Palmöl-Tenside usw). Synthetische Konservierungsstoffe sorgen für die lange Haltbarkeit, können aber leider auch Hautreizungen und Allergien auslösen. Zudem sind viele Waschmittel einfach nicht gut für die Umwelt und das Wasser. Um all dem vorzubeugen, machen wir unser Waschmittel einfach selbst!

Was sollte ein selbstgemachtes Waschmittel mitbringen?

Ein selbstgemachtes Waschmittel sollte einfach herzustellen sein und keine unschönen Flecken auf der gewaschenen Kleidung hinterlassen. Weiterhin sollte es neutral riechen und nicht übertrieben, wie bei den gekauften Waschmitteln. Außerdem ist es wichtig, dass es unnötigen Müll vermeidet und nicht schädlich für das Wasser ist. Das Beste dabei ist, dass es auch noch viel Geld und Müll spart!

Vorteile eines selbstgemachten Waschmittels:

  • Es ist sparsam
  • Es ist kinderleicht herzustellen
  • Es ist umweltfreundlich
  • Es ist natürlich und vegan
  • Es hat gute Inhaltsstoffe
  • Es verursacht keine Reizungen auf der Haut
  • Es ist Zero-Waste

Aufgrund der ganzen Vorteile spricht alles dafür, sein Waschmittel selber herstellen. Es lohnt sich!😉👍🏻

ZUTATEN:⁣

  • 30g Kernseife (reiben)
  • 4 EL Waschsoda
  • 20 Tropfen ätherisches Öl
  • 2 Liter Wasser

⁣ANLEITUNG:⁣

  1. 2 Liter Wasser in einen Topf geben und zusammen mit Waschsoda + Kernseife verquirlen.
  2. Das Ganze kurz aufkochen und eine Stunde abkühlen lassen.
  3. Danach nochmals aufkochen und umrühren. Nun über Nacht stehenlassen.
  4. Am nächsten Tag evtl. nochmals mit einem Pürierstab verquirlen und ätherisches Öl zugeben.
  5. Jetzt kann das Waschmittel in ein Glasgefäß umgefüllt werden.

✅ Hinweis: Das Waschmittel ist nich für Seide und Wolle geeignet (die Fasern können aufquellen).  Für einen Waschgang benötigt man 150-200ml.

✅ Kleiner Tipp: Bei weißer Wäsche einfach 1-2 TL Natron hinzugeben gegen den „Graueffekt“!