boopan unterstützt die Rehkitzrettung in Oberfranken

Wir helfen ehrenamtlich mit, die Wiesen in Oberfranken nach jungen Rehkitzen abzusuchen, und somit die Rehkitze vor dem sicheren Mähtod zu schützen. Das Ziel der Kitzrettung Oberfranken e.V. ist es, die Wildtiere vor dem Mähtod zu bewahren.

So läuft eine Rehkitzrettung ab – Einsatz auf der Wiese

  • Der jeweilige Landwirt gibt dem Verein Bescheid, wann und wo er einen Mähvorgang starten möchte.
  • Der Verein kontaktiert daraufhin die Helfer und versucht, so viele Menschen wie möglich zusammen zu bringen.
  • Am entsprechenden Tag wird das Vorgehen besprochen und neue Helfer natürlich eingewiesen.
  • Nun wird die jeweilige Wiese Schritt für Schritt und Meter für Meter gut abgesucht. Das ist gar nicht so einfach, denn die Rehkitze können leicht übersehen werden.
  • Wird ein Rehkitz gefunden, wird es in viel Gras eingepackt und mit ausgestreckten Armen aus der Gefahrenzone gebracht.
  • Wichtig: das Rehkitz darf nicht berührt oder gestreichelt werden, da der Geruch des Menschen das Muttertier verunsichern könnte und es im schlimmsten Fall das Kitz nicht mehr annimmt.
EINSÄTZE 2020

54
Laufeinsätze

Drohnenflüge 2020

43
Drohnenflüge

Gerettete Rehkitze

192
Rehkitze

Helfe auch du aktiv mit

Auch du kannst uns ganz einfach helfen noch mehr Rehkitze zu retten. Wie das geht erklären wir dir.

So einfach gehts:

1. Schritt

Erzähle deiner Familie, Freunden oder sogar Landwirten die du kennst von der Möglichkeit, Rehkitze vor dem Mähtod zu retten.

2. Schritt

Informiere dich in deiner Umgebung über einen Verein, der die Rehkitzrettung anbietet und melde dich zu freiwilligen Einsätzen.

3. Schritt

Gehe zu den entsprechenden Einsätzen und suche die Wiesen in deiner Umgebung ab. Du wirst sehen, es wird dir große Freunde bereiten zu helfen.

Quelle von einzelnen Textteilen und Informationen: www.kitzrettung-oberfranken.com