Über uns und unsere Mission

Nachhaltigkeit und Veganismus ist für uns schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in unserem Leben. Wir möchten jedoch nicht nur gegen Tierleid, sondern auch gegen unser Umweltproblem – den Plastikmüll – kämpfen. Durch lange und intensive Gespräche wurde der Wunsch immer wichtiger und größer sich nicht nur privat, sondern auch beruflich mit Nachhaltigkeit zu beschäftigen, damit wir auch andere daran teilhaben lassen können, plastikfrei zu leben. Wir haben lange recherchiert und daran gearbeitet Plastikprodukte durch nachhaltige Produkte zu ersetzen. So entstand die Marke boopan.

Unsere Mission und Leidenschaft ist es, die Welt mit unseren plastikfreien Produkten ein Stück besser zu machen und uns für den Umweltschutz einzusetzen. Wir wünschen uns, dass so viele Menschen wie möglich das Umweltproblem anpacken und durch ein nachhaltigeres Leben die Natur und unsere Zukunft schützen. Wir möchten mit unseren nachhaltigen Produkten einen Beitrag dazu leisten, die Plastikflut zu stoppen. Deshalb setzen wir auf wiederverwendbar und nachhaltig statt auf Einweg- und Plastikprodukte!

Angefangen haben wir 2018. Derzeit haben wir bereits 8 tolle und innovative Produkte im Sortiment – aber natürlich arbeiten wir immer mit Elan und Begeisterung an weiteren Alternativen zu Plastikprodukten. Unser kleines Familienunternehmen besteht aus 4 Mitgliedern, ist mit Liebe und Leidenschaft bei der Sache – das merken auch unsere Kunden!

Falls du dich schon mal gefragt hast, was das Wort boopan bedeutet oder aus was es zusammengesetzt wurde, dann haben wir hier die Lösung für dich:

Das boopan Team


Waldi


TINA


ANGELINA


DIMI

Nur wenn jeder Einzelne etwas verändert, können wir gemeinsam Großes bewirken! – BOOPAN TEAM

Noch mehr Infos über uns

Produkte

Alle unsere Produkte ersetzen typische Plastik-Wegwerf-Produkte, denn wir von boopan entscheiden uns aktiv gegen Plastikmüll.

Mit unseren nachhaltigen Produkten, die überwiegend aus Bambus bestehen, möchten wir dir eine echte Alternative zu Plastik bieten. Auch ein Grund dafür, dass wir Bambus statt Holz verwenden ist, dass kein Baum für unsere Produkte gefällt werden muss.

Unser umweltfreundliches Konzept spiegelt sich nicht nur in unseren Produkten wieder, sondern auch in unseren kompletten Verpackungen. Sie sind immer 100% plastikfrei und recyclebar.

Außerdem arbeiten wir daran die Produkte, sowie deren Lieferkette komplett CO2 neutral zu halten.

Wir möchten zusammen mit dir für einen grünen Planeten kämpfen!

Bambus

Bambus wächst im Vergleich zu anderen Rohstoffen unglaublich schnell und braucht dabei sehr wenig Wasser. Auch die CO2-Bilanz fällt sehr positiv aus, da Bambus jede Menge CO2 speichert. Selbstverständlich ist Bambus biologisch abbaubar.

Als Material ist Bambus sehr widerstandsfähig, robust, langlebig und deshalb eignet er sich optimal für die Produktentwicklung. Er verleiht unseren Rasierhobeln eine einzigartige Maserung und hat bei unseren Abschminkpads natürliche antibakterielle Eigenschaften.

Der von uns für unsere Produkte verwendete Bambus wird Pestizid- und Düngemittelfrei produziert – ein weiteres Plus in Sachen Umweltschutz. Zudem muss für den Anbau des Bambus kein Regenwald gerodet werden.

Wusstest du, dass Bambus zu den Gräsern gehört und kein Baum ist? Er wird einfach nur geschnitten und wächst sofort wieder nach.

Projekte

Plastikvermeidung ist uns allerdings nicht genug. Bei uns geht der Umweltschutz auch noch weiter! Denn als sozial- und umweltschutzorientiertes Unternehmen sehen wir es als unsere Pflicht, auch über unsere Unternehmensgrenzen hinaus, etwas für unseren Planeten zu tun. Deshalb unterstützen wir derzeit mehrere Naturschutzprojekte.

Wir unterstützen mit dem sogenannten Blue Planet Certificate den Klimaschutz und die Wiederherstellung wertvoller Ökosysteme. Außerdem achten wir darauf, dass unsere Lieferkette klimaneutral ist. Zu diesem Zweck pflanzen wir jeden Monat Bäume.

So wichtig wie unser Engagement im Klimaschutz ist, möchten wir natürlich auch in unserer Region aktiven Umwelt- und Tierschutz betreiben. Deshalb unterstützen wir ehrenamtlich die Rehkitzrettung in Oberfranken